ab sofort neue Weiterbildungen

Systemisch-integrative Therapie mit Kindern und Jugendlichen/DGSF
Aufbauweiterbildung, 15 Monate in Lindau und Ulm im Wechsel
ab 20. Oktober 2017 - jetzt anmelden und teilnehmen!

 
Systemisch-integrative Therapie und Beratung/DGSF
ab April 2018 in Lindau
24 Monate Abschluss Beratung, 36 Monate Abschluss Therapie
Schnupperseminar kostenlos: 08. Dezember 2017


Traumabearbeitung in Therapie und Beratung
in Lindau
5 x 3 Tage ab März 2018



Systemische Beratung/DGSF in Hamburg, 24 Monate

Schnupperseminar kostenlos: 15. Januar 2018


Systemische Beratung/DGSF in Stuttgart, 24 Monate
Schnupperseminar kostenlos: 01. Februar 2018

Selbsterfahrungsseminar mit Walther Cormann in Lindau
16. - 17. Februar 2018



Unsere Weiterbildungen in Düsseldorf:


Systemisch-integrative Therapie mit Kindern und Jugendlichen ab Nov. 2017

     Diese Weiterbildung wird planmäßig beginnen und durchgeführt
Systemisches Coaching ab November 2017

Systemische Beratung ab Juni 2018
Dimensionen systemischer Führung, 3 Tage,  Februar 2018


Für weitere Informationen zu Düsseldorf schreiben Sie uns bitte per Email an:

ptz@cormanninstitute.de


 

 

 

Fachliteratur zur Weiterbildung
  


  
  
ca. 230 Seiten, EUR 26,95 (D), ISBN 978-3-608-89144-7
ab sofort lieferbar

  
 
           
 



- ptz cormann


Wir sind akkreditiertes

Weiterbildungsinstitut der

DGSF

nach den neuesten

Qualitätsstandards 2011


Neu: Der ptz cormann

Selbstreport 2011

mit allen wichtigen Infos zum

Institut ist fertig 

und hier zum Herunterladen

 



Das Buch zur Weiterbildung von Walther Cormann

  

      



Flyer zum Buch hier klicken





So beurteilen die TeilnehmerInnen unsere Weiterbildungen während der letzten 5 Jahre:


Gesamtnote 1,3


Bestnote Seminardurchschnitt 1,1




- Qualität ist Trumpf

Sabine und Walther Cormann sind bekannt für ihre wissenschaftlich fundierte und ebenso praxisnahe wie lebendige Art der Wissensvermittlung. Sie bürgen persönlich mit ihrem Namen für Topleistungen und höchste Produktqualität. Bisher haben über 2.600 TeilnehmerInnen von dieser sehr speziellen Lernwelt profitiert: Lernen durch Erfahrung, praktisches Ausprobieren unter direkter Anleitung und gemeinsames Reflektieren, z.B. auch per Videoanalyse und in Life-Arbeiten (mit TeilnehmerInnen und von außen kommenden Klienten). An die Qualität des professionellen Handelns werden hohe Maßstäbe gelegt; denn die Teilnahme soll zu einer Verbesserung der beruflichen Situation und der Arbeitsqualität führen.

Das hohe Maß an Qualität in den Weiterbildungscurricula des ptz cormann ist ebenso weithin bekannt wie die Wirksamkeit und Nützlichkeit der hier vermittelten Vorgehensweisen. Hieraus ergeben sich auch die wachsenden Teilnehmerzahlen seit vielen Jahren.

Kooperation und Vernetzung waren schon immer wichtige Wegbegleiter des ptz cormann. Lehraufträge, Dozententätigkeiten, die Durchführung von Mitarbeiterschulungen und Supervisionstätigkeiten für Fachteams sowie Aufträge zur Teamentwicklung wurden von Sabine und Walther Cormann bereits seit der Gründung des Zentrums und bis heute in den verschiedensten Settings durchgeführt. Wir sind heute die Nummer eins für systemische Weiterbildungen/DGSF in der gesamten Bodenseeregion, wahrscheinlich sogar – gemessen an den Teilnehmerzahlen – in ganz Süddeutschland.

Nahezu alle TeilnehmerInnen können vom eigenen Kompetenzzuwachs unmittelbar in der jeweiligen Berufspraxis ebenso profitieren wie im Bereich der persönlichen Lebensgestaltung. Der ptz cormann Wettbewerbsvorteil besteht in der nützlichen, praxisnahen, qualifizierenden und Erfolge für die TeilnehmerInnen generierenden Vermittlung von wertvollen Erkenntnissen aus der eigenen 35-jährigen Berufspraxis als Psychotherapeuten und der über 30-jährigen Tätigkeit als Lehrtherapeuten. Verbunden werden diese intensiven Erfahrungen mit dem jeweils neuesten Stand systemtheoretischen Wissens und effektiven Handelns in Therapie, Beratung und Supervision.


Praxisnähe wird erreicht durch fallbezogenes und teilnehemerbezogenes und somit unmittelbar nachvollziehbares, selbsterlebbares Arbeiten in den Seminaren und durch Praxissupport in der Supervision. Interaktiv angelegte Lernprozesse fördern die Mitgestaltungsbereitschaft der TeilnehmerInnen. Auf diese Weise wird Lernen durch Praxiserfolge interessant; denn Erfolge motivieren zum Weiterlernen, zur Weiter-Bildung.


Die ständig eigene Weiterbildung der ptz cormann Lehrtherapeuten bietet hierfür die geeignete Plattform und wird als selbstverständlich angesehen. Wir bleiben somit unserem eigenen Motto treu: „mehr wissen – mehr können – mehr erreichen“.


Unsere Vision wird auch weiterhin darin bestehen, für kleine und große Menschen in allen möglichen Kontexten die Erfahrung zu vermitteln, dass es möglich ist, das eigene Leben mit den eigenen Fähigkeiten, Potenzialen und Ressourcen vielfältig neu, anders oder besser selbstgestalterisch zu organisieren. Es hat für uns und unsere Arbeit einen hohen Wert, auf die Themen Selbstkonzept, Selbstorganisation, Selbstbeziehung und Selbstkultur zu fokussieren und unsere konzeptionelle Arbeit in diesem Bereich weiterzuentwickeln.

In allen Bodensee-Weiterbildungsgruppen sind immer auch TeilnehmerInnen aus Österreich und der Schweiz dabei. Unsere Weiterbildung "Systemische Therapie" wird in Österreich als (überwiegender Bestandteil) Fachspezifikum anerkannt.

In Vorarlberg haben wir in vielen Einrichtungen Mitarbeiterschulungen und/oder Supervisionen und Teamentwicklungen durchgeführt. Zu unseren Auftraggebern gehören einige Sozialzentren, AKS, Jupident, Vorarlberger Kinderdorf, Heilpädagogisches Zentrum Carina, Pädagogisches Institut des Landes Vorarlberg usw.,


In der Schweiz konnten wir u.a. für die Fachhochschule Graubünden tätig werden und Seminare im Sternahus/Feldis durchführen, in Südtirol haben wir in 2008 Lehrerfortbildungen in Systemischer Pädagogik u.a. für den ASM durchgeführt.

    
  

- ptz cormann - Fakten

Gründungsjahr: 1989 in Lindau am Bodensee
 

Gründer: Sabine und Walther Cormann, Diplom-Psychologen, approbierte Psychologische Psychotherapeuten, systemisch Lehrende/DGSF für die Fachbereiche Systemische Therapie und Beratung, Kindertherapie, Supervision und Coaching sowie Organisationsentwicklung. Weitere Themenschwerpunkte in der Lehre sind Traumatherapie, systemische Pädagogik und systemische Führung.


Zur Zeit mehr als 2.600 ausgebildete TeilnehmerInnen


Bisher abgeschlossene Weiterbildungsgänge: mehr als 150


TeilnehmerInnen in 2016: ca. 250

Kündigungen durch Teilnehmer: < 1 Promille

Kündigungen durch Institut: < 1 Promille

Institutionelles Mitglied in der DFS später DGSF: seit 1993

akkreditierter Fortbildungsveranstalter der Psychotherapeutenkammer: seit 2005

  

akkreditiertes Weiterbildungsinstitut in der DGSF nach den neuesten Qualitätsstandards 2011
   


ptzSymposien: bislang 4 Tagungen in 2004 - 2007 mit jeweils 200 Teilnehmenden

DGSF-Tagung 2014 mit ca. 650 Teilnehmenden   


Fachtage: mehrere Fachtage mit Gunther Schmid, Giorgio Nardone, Ben Furman, Rainer Schwing und Alexander Korittko

aktive Teilnahme an DGSF-Tagungen: seit 1996 jährlich mit Präsentationen und Live-Arbeiten

  

Veröffentlichungen Walther Cormann: 3 Fachbücher und bislang 10 Fach-DVDs

  

  • Die 5 Wirkfaktoren der systemisch-integrativen Therapie und Beratung, Klett-Cotta 2014
  • Selbstorganisation als kreativer Prozess, Klett-Cotta 2011
  • Menschwerdung - Entstehung, Entwicklung und Veränderung menschlicher Potenziale, 2007, Eigenverlag

Sabine Cormann: 1 Fach-DVD
   

Wir bieten Praktikumsplätze, Assistenzen und die Weiterbildung zum/zur LehrberaterIn/LehrtherapeutIn
 

Büroorganisation: Frau Martin und Frau Kempl

ptz Fachteam: ca. 10 DozentInnen und SupervisorInnen, davon 6 DGSF-anerkannte Lehrende

Qualitätssicherung und -verbesserung: Mitglied im 1. DGSF-Qualitätszirkel; kollegiale Reflexionsgruppe zum Thema Supervision, Coaching und OE, Seminarevaluationen


- So arbeiten wir in den Seminaren – erfolgreich
Wichtig für den Lernerfolg unserer TeilnehmerInnen ist das humorvolle und positive Lernklima,die variantenreiche und kurzweilige Präsentation und Vermittlungsform, das umfangreiche Wissen und die teilnehmerorientierte Grundhaltung der Lehrenden.


fundierte und kurze Darstellung eines Themas


Hervorhebung der wichtigsten praktischen Elemente dieses Themas


Live-Demonstration der Lehrenden mit Teilnehmern


Reflexion und Bearbeitung der entstandenen Teilnehmerfragen


Spezifizierung der wichtigsten Methoden und der konkreten Vorgehensweise


Übungen hierzu in Kleingruppen mit oder ohne Unterstützungen durch die Lehrenden


Reflexion und Feedback in den Kleingruppen


Reflexion und Feedback im Plenum


Reflexion und Bearbeitung der entstandenen Teilnehmerfragen


eventuell erneute Live-Demonstration


erneute Reflexion und Bearbeitung der entstandenen Teilnehmerfragen


Literaturhinweise, Skripten, Aufgaben an die Lerngruppen/Intervision, Videomaterial


In manchen Fällen zusätzlicher Einsatz von Videoaufzeichnungen und deren Auswertung (z.B. Mikroprozessanalysen, Spezialanalysen, Makroprozessanalysen usw.) im Plenum oder in Kleingruppen


Selbsterfahrungsanteile werden themenspezifisch in den Lernprozess integriert. So kann z.B. beim Thema „Kontextuierung eines Symptoms“ die hier dargestellte Interventionsstrategie auf die Teilnehmerpersönlichkeit bezogen bearbeitet werden, um hierdurch ein Eigenerleben zu erzeugen, dass den Lernprozess verdichtet.


Das ptz cormann ist technisch bestens ausgestattet und kann alle modernen Medien einsetzen.


Sabine und Walther Cormann sind erfahren in der Verknüpfung und Integration von persönlichen Entwicklungsprozessen hin zur Therapeuten-/Beraterpersönlichkeit und der Gestaltung und Auswahl geeigneter Lern- und Seminarmethoden.


Anschrift der Geschäftsstelle:
ptz cormann - Uli-Wieland-Str. 10 - D-88142 Wasserburg am Bodensee
Tel: 08382-3917 - Fax: 08382-23169 - Email: ptz@cormanninstitute.de
     

Unsere Seminarräume in Lindau:
Steigstr. 29 (Neubau), D-88131 Lindau am Bodensee
      

Anschrift Geschäftsstelle Hamburg:
ptz cormann Hamburg
Eppendorfer Weg 57a
20259 Hamburg
Tel: 040-495621 – Email: ptz@cormanninstitute.de